Infos über das BWL Fernstudium

In einem Unternehmen werden Dienstleistungen angeboten oder diverse Sachgüter erstellt. Diese Dienstleistungen und Sachgüter müssen geführt, gesteuert oder organisiert werden. Das beinhaltet die Betriebswirtschaftslehre. Die Betriebswirtschaftslehre zeigt einem Unternehmen auf, welche Ziele festgelegt werden müssen, wie diese erreicht werden können, wie der Prozess gesteuert werden muss und was in Bezug auf Personal oder den Prozessfaktoren beachtet werden muss. Die Betriebswirtschafslehre unterstützt das Unternehmen in den Bereichen der Durchführung der betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten, die Betriebswirtschaftslehre plant, organisiert, steuert, kontrolliert die einzelnen Faktoren im Unternehmen.

Die Betriebswirtschaftslehre als Fernstudium

In der heutigen Zeit gibt es vielerlei Möglichkeiten sich beruflich weiterzubilden oder fortzubilden. Unter anderem bietet ein BWL Fernstudium dem Interessenten die Chance nebenberuflich oder in Vollzeit seine beruflichen Ziele zu verwirklichen ohne die jetzigen berufliche Situation zu gefährden. Ein Fernstudium hat viele Vorteile. Der Studierende kann seine Lernzeit flexibel gestalten, hat seine persönlichen Ansprechpartner und kann sein Wissen mit Mitstudenten in einem Forum austauschen. Zu dem kann der Studierenden sein eigenes Lerntempo durchführen und abhängig vom Beruf seine Perspektiven ausweiten.

Was bietet ein Fernstudium?

In einem Fernstudium wird meist von Daheim aus das Fernstudium getätigt. Ein Fernstudium ist bei den Unternehmen sehr anerkannt. Es zeigt dem Personaler vor allem auf, dass der Studierende diszipliniert ist und viel Ausdauer mit sich bringt.

Betriebswirtschaftslehre und ihre Schwerpunkte

Bei einem BWL Studium werden unter anderem nicht nur die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und die Spezielle Betriebswirtschaftslehre beigebracht. In einem BWL Studium kommen auch Studieninhalte wie Logistik, Buchführung und Bilanzierung, das Marketing und die Volkswirtschaftslehre mit dem Thema Recht, Finanzwirtschaft und die Absatzwirtschaft, Produktionswirtschaft und das Kosten- und Leistungsrechen, Unternehmenspolitik, die Steuerlehre, die Wirtschaftsinformatik, das Rechnungswesen, Personalwesen, Englisch und die EDV vor. Diese Bereiche unterliegen dem Ziel der Betriebswirtschaft in einem Unternehmen und sind somit unumgänglich. Jeder Bereich wird intensiv durchgearbeitet und nach erfolgreichem durcharbeiten der Fachliteratur schriftlich geprüft. Auch Zwischenprüfungen, die mündliche Abschlussprüfung und Fallstudien können in einem Fernstudium vorkommen. Der Studierende eines BWL Studiums hat die Möglichkeit bei verschiedenen Fernstudienakademien ein BWL Studium zu absolvieren. Es ist nach Schwerpunkten, Fächern, den schriftlichen Prüfungsteilen und den Seminarbesuchen gegliedert. Jedes einzelne Fach wird innerhalb des Studiums intensiviert und baut aufeinander auf.

Finanzieller Aspekt eines Fernstudiums

Die Kosten eines Fernstudiums belaufen sich im Durchschnitt zwischen 100 bis 400 € im Monat, die jedoch steuerlich abgesetzt werden können. Es hängt davon ab, ob der Studierende ein Grundstudium absolvieren möchte oder seine Diplomarbeit oder sogar sein Master in diesem Bereich absolvieren möchte. In den Studiengebühren sind die Fachbücher, die Unterstützung durch die Fernlehrer, die Nutzung der Onlineforen und die Benotung der einzelnen Einsendeaufgaben beinhaltet. Die Fernstudienakademien bieten auch nach Ablauf der Studienzeit noch meist bis zu einem Jahr kostenlose Betreuung an. Die ist vor allem sehr sinnvoll für die Studierenden, die aufgrund familiärer oder anderweitiger Situationen nicht bis zum Vertragsende fertig werden können.

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.